Seat

 

Augmented Reality App

Die SEAT Augmented Reality Application bietet dem Nutzer die Möglichkeit, sich auf eine spannende und interaktive Art einen Überblick über die umfangreiche SEAT Flotte zu verschaffen. Zunächst werden die im Land des Nutzers verfügbaren SEAT Modelle in Augmented Reality Modus dargestellt. Dadurch kann der Nutzer sein Lieblingsmodel aussuchen und sein Interieur und Exterieur über die Filter-Kategorie konfigurieren. Anschließend kann er das Resultat in AR Modus sehen und in den sozialen Netzwerken teilen sowie einen Händler in seiner Nähe kontaktieren.

Die App wurde sowohl für IOs als auch für Android für Tablet und Smartphone für mehrere Länder weltweit entwickelt. Darüber hinaus hat DDB Düsseldorf im Rahmen eines erfolgreichen Pitches den Auftrag für diese App erhalten, in dem ich auch als Art Director Digital zuständig war.

Credits/Jahr

DDB Düsseldorf/2014-2015


Meine Arbeit

Design Konzept, Art Direction, UI-UX Design

 
 
 
 
 
 

Art Direction

Die schlichte visuelle Sprache zeichnet sich durch die puristische Typografie, die durchdachten Icons, und die dezente Präsenz der bekannten abgeschrägten Form des SEAT Corporate Designs aus.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

User Interface Design

Die eleganten Überschriften und die großzügigen weißen Flächen verleihen der App einen modernen und gleichzeitig hochwertigen Charakter. Die eingesetzten Icons, die sowohl auf der globalen SEAT Icon-Sprache als auch auf den Formen der SEAT Autos beruhen, habe ich speziell für diese App konzipiert und gestaltet.

Auf diese Art und Weise wirkt das Interface Design einzigartig und nutzerfreundlich. Zudem bietet es den SEAT Modellen die geeignete Umgebung, so dass sie sich souverän und dominant vorstellen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

User Experience

In der Filter-Kategorie kann der Nutzer ein SEAT Model auswählen und es nach seinem Wünsch über Klicken und Wischen konfigurieren.

Wenn man von rechts nach links wischt, kommt das nächste Model in die Mitte. Seine Bewegung ist horizontal und leicht schräg, so dass sie dem Blickwinkel der 3D Auto-Aufnahme entspricht.

Dadurch erreicht die App ein höheres emotionales Niveau, da sie dem Nutzer das Gefühl verleiht, dass das 3d SEAT Model in seiner realen Umgebung eintritt.

 
 
 
 
 

User Experience

Im Interieur werden die verfügbaren Farben als plakative, vollflächige Farbpalette dargestellt. Wenn mehrere Farben zur Verfügung stehen, kann der Nutzer nach links oder rechts wischen, um sich das ganze Spektrum anzusehen.

Jede Farbfläche expandiert, wenn der Nutzer einmal darauf tippt. Dann erscheint der Name der Farbe und der Nutzer hat die Möglichkeit, diese Farbe für das Interieur des Autos auszuwählen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Sprache- und Geräteübergreifend

Unter Berücksichtigung des sehr breiten sprachlichen Charakters der App habe ich das Design sowohl für IOs als auch für Android für Smartphone und Tablet entwickelt.

Apropos: die SEAT AR App stand auf google Play und App Store auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch und Tschechisch zum Herunterladen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© Natassa Antonopoulou 2017

|

Kontakt

|

Impressum